Jahreshauptversammlung 2019

Nils Engel neuer stellvertretender Vorsitzender des MGV Germania
Vorstandswahlen und Sänger-Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Es gab einige Höhepunkte bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins (MGV) Lorsch im Vereinsheim. Dazu gehörten unter anderem die Ehrung langjähriger Sänger, fördernder Mitglieder, die Wahlen des Vorstands und eine Spende an Mitglieder der Fördervereine. Edith Maiberger und Gerd Müller (Siemens-Schule) und Natascha Marienfeld (Wingertsbergschule) erhielten je 235 Euro aus einem Erlös der Weihnachtsfeier.

Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Lorsch wurden ein aktiver Sänger und zahlreiche fördernde Mitglieder geehrt, v.l., Vorsitzender Klemens Diehl-Blust, Uwe Schmitt (25 Jahre Sänger, Heinz Ritsert, Sängerkreis Bergstraße, Stadträtin Lilo Gremm. ML/BILD: WEINBACH
Eine Spende von je 235 Euro, der Erlös der Weihnachtsfeier, überreichte der MGV-Vorsitzende Klemens Diehl-Blust, v.r. den Mitgliedern des Fördervereins der Siemens-Schule, Edith Maiberger und Gerd Müller, und Natascha Wiesenfeld, Wingertsbergschule. ML/BILD: WEINBACH


Geehrt wurden auch die auswärts wohnenden Sänger Hans-Rudolf Fischer, Horst Brechtel, Karl-Heinz Mulzer, Ulrich Vogel, Hans-Peter Mitsch (alle Heppenheim), Klaus Schneller (Einhausen), Stefan Hartmann (Bensheim), Steffen Walter (Mannheim).

Bei den Vorstandswahlen gab es einen Wechsel im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Andreas Keil hatte auf dieses Amt verzichtet. Der Vorsitzende Klemens Diehl-Blust sprach ihm den Dank für sein langjähriges Engagement aus. Zum neuen Stellvertreter wurde Nils Engel gewählt. Er ist 32 Jahre alt, wohnt in Lorsch, ist seit drei Jahren Mitglied des MGV und nennt Musik als Hobby. Auch seine Familie sei Mitglied des MGV. Er sei schon aktiv gewesen bei der Theaterspielgemeinschaft und dort habe er auch den Kontakt zur Germania geknüpft. Er singe bei der Formation „TaktFest“ und habe bereits einige jüngere Mitglieder für den Verein gewinnen können. Wahlleiterin Lilo Gremm hatte keine Probleme, die Wahlen durchzuführen da in der Regel auf allen Positionen Wiederwahl angesagt war. Klemens Diehl-Blust wurde zum Vorsitzenden gewählt und Beate Eitel wieder zur Rechnerin.

Bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Germania Lorsch wurde der Vorstand fast komplett erneut gewählt, v.l., Jürgen Ohl, Armin Daub, Christoph Leister, Beate Eitel, Christoph Leister, Nils Engel, Steffen Walter, Marion Leidner, Klemens Diehl-Blust, Aloys Leidner, Roswitha Metz, Karlheinz Boll. ML/BILD: WEINBACH

Das Amt als Beisitzer wurde folgenden Mitgliedern übertragen: Roswitha Metz (Schriftführerin), Jürgen Ohl, Marion Leidner, Aloys Leidner, Christoph Leister, Steffen Walter, Armin Daub, Karlheinz Boll. Zum erweiterten Beirat gehören Daniel Hartnagel (Vergnügungsausschuss), Karl-Heinz Mulzer (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Hans-Rudolf Fischer und Uwe Schmitt (Notenwarte), Christoph Leister (Bauausschuss) sowie Roswitha Metz (Chronistin). Neue Revisoren wurden Helmut Ritter, Ulrich Vogel und Stefan Hartmann.

Nachdem die Versammlung sich erhoben hatte zum Gedenken an 13 verstorbene Mitglieder berichtete der Vorsitzende kurz über die Aktivitäten des Jahres 2018. Er zählte auf: Grenzwanderung, Glühweinabend mit einer Spende an die Lorscher Kindergärten, Heringsessen, Federweißer -Abend, Flohmarkt, Vatertagssingen, Platzkonzert in der Innenstadt, Open-Air Jubiläumskonzert, Schlachtfest, Totengedenkfeier, Teilnahme am Kultursommer-Abend, am Weihnachtsmarkt, am Fastnachtsempfang der Bürgerfunken, an der Aktion „Sauberes Lorsch“, bei Sängerwettstreiten in Bad Camberg, Bad Schwalbach, Oberschönmattenwag. Es gab Auftritte beim katholischen und evangelischen Pfarrfest, im Wormser Dom und eine Ehrung in Viernheim für zwei MGV-Mitglieder, 65 Jahre Sänger. Mitglieder wurden an runden Geburtstagen besucht, bei Hochzeiten, Verstorbene zur letzten Ruhe geleitet. Die „Rollators“ sangen unter anderem im Johanniterhaus, bei den Senioren in St. Benedikt, beim Grillfest und beim Fleischworschtfest. Den letzten Auftritt hatte der Chor beim traditionellen Weihnachtssingen am Heiligen Abend in der Friedhofshalle.

Die Schriftführerin Roswitha Metz verlas das Protokoll des Jahres 2018. Renate Eitel legte den Kassenbericht vor, der ein leichtes Plus auswies. Hans-Jürgen Wahlig hatte im Namen der Kassenprüfer daran nichts auszusetzen. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Bevor die Versammlung mit einem Imbiss beendet wurde, lobte Klemens Diehl-Blust alle Mitglieder, auch die Frauen, für ihre Unterstützung im Jubiläumsjahr. „Ich bin froh, dass ich euch habe“, schloss er. Folgende Termine kündigte er für 2019 an: Flohmarkt (7. April), Hoffest (12. Mai), Tagesfahrt nach Köln, Schlachtfest im Herbst, Night of Songs im November im Paulusheim. Das Dach des Vereinsheims müsse repariert werden und die Homepage werde erneuert.

Sämtliche Bilder und Text, sowie der Bericht: Norbert Weinbach

Hier finden Sie eine Bildergalerie mit Eindrücken von Steffen Walter: